Wie viele Treffpunkte und Begegnungscafes weltweit musste das Mehrgenerationenhaus Schweinfurt Mitte März seine Türen für Besucher schließen. Das bedeutet aber nicht, dass die Arbeit eingestellt wurde. Ganz im Gegenteil. Das Mehrgenerationenhaus steht für Solidarität, gegenseitige Unterstützung und Gemeinschaft. Gerade in Zeiten wie diesen sind solche Werte von umso größerer Bedeutung.

„Unsere Beratungs- und Bildungsangebote bestehen weiter, sie werden sogar noch ausgebaut.“ Christiane Fellows, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses hat alle Hände voll zu tun. In Zeiten wie dieser heißt es, Beratungsgespräche ohne persönlichen Kontakt sicherstellen und Angebote der Verbraucherbildung als Webinare online anzubieten. Das erste kostenlose Webinar findet bereits am Mittwoch, 15.4.2020 von 15:00 bis 16:00 mit dem Thema „Meine Daten im Internet“ statt.

Auch die Flüchtlings- und Integrationsberatung durch die Mitarbeiter Karina Kraus und Steven Henze wird wie üblich durchgeführt, jedoch nur telefonisch. Luisa Mühlstein unterstützt telefonisch bei der Lernberatung und gibt Tipps zu LernApps und Online Lernportalen. Auch bei der Sprachförderung werden neue Wege beschritten. Eleonore Krug unterstützt die Lernprozesse via WhatsApp und Telefon und gibt wertvolle Hinweise zu Lern-Apps und Internetplattformen zum kostenlosen Deutschlernen von zu Hause aus.

Die Young Gents, eine Gruppe ehrenamtlicher Flüchtlinge unterstützen aktuell die Schweinfurter Tafel bei der Essensausgabe und Lieferung. Und die Mediakonie Schweinfurt ist verstärkt in den Sozialen Medien unterwegs und bewirbt die Kampagne der Diakonie Schweinfurt #maskeauf mit dem Aufruf an alle Mitbürger, in öffentlichen Bereichen eine Gesichtsmaske zu tragen. So steckt man, sollte man infiziert sein, niemanden an und schützt sich selber vor Ansteckung. Die Kampagne #maskeauf gibt auch Tipps, wie jeder selbst aktiv werden und Gesichtsmasken herstellen kann.

„Wir sind gerade dabei, so gut wie alle Verbraucherbildungsangebote als Webinare online und für jeden abrufbar zu gestalten. Zum Glück ist das mit der heutigen Technik möglich.“ erklärt Christiane Fellows. Alle Angebote können online auf der Website der Mehrgenerationenhauses Schweinfurt nachgelesen werden. Zudem steht das Team vom Treffpunkt Mitte telefonisch für Fragen und Anregungen zur Verfügung.