Sie helfen gerne? Wir auch!

Freiwilliges Engagement bei der Diakonie hat viele Gesichter. So vielfältig wie die Menschen, die sich einbringen, so vielfältig können auch die Formen des Engagements aussehen. Vom klassischen Ehrenamt über Kooperationen, Netzwerke bis hin zu Menschen, die einfach mal mitmachen und Teil einer Gemeinschaft sein wollen. Unsere Angebote richten sich an alle die etwas bewegen möchten – unter dem Motto: dabei sein, lernen, Gutes tun!

Suchen Sie sich etwas aus:

350

Ehrenamtliche

40

Mitarbeiter

35

Projekte

11

Dienste

Stellenausschreibungen

Ansprechpartnerin

für ehrenamtliches Engagement in der Stadt Schweinfurt

Christiane Fellows

Mehrgenerationenhaus Schweinfurt
Markt 51
97421 Schweinfurt
Telefon: 09721/7303020

Ansprechpartnerin

für ehrenamtliches Engagement im Landkreis Schweinfurt

Antje Dekkers

Beratungszentrum An den Schanzen
An den Schanzen 6
97421 Schweinfurt
Telefon 09721/2087-104

Was bieten wir?

Wir wollen Ihnen die bestmöglichsten Arbeitsbedingungen für Ihr ehrenamtliches Engagement bieten:

Versicherung

Im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit sind Sie kostenfrei über das Diakonische Werk Schweinfurt versichert. Dieser Schutz greift auch, wenn Sie nur kurzfristig oder einmalig tätig sind.

  1. Haftpflichtversicherung über die Betriebshaftpflichtversicherung
    Sach- und Personenschäden, die der freiwillig Engagierte anderen Personen in Ausübung seiner Tätigkeit zufügt.
  2. Vermögenschadenhaftpflicht
    Vermögenschäden, die der freiwillig Engagierte anderen Personen in Ausübung seiner Tätigkeit zufügt.
  3. Bei Unfällen mit dem privaten PKW
    Die Nutzung des privaten PKWs für Dienstfahrten ist grundsätzlich abzustimmen und die gültige Fahrerlaubnis vorzuhalten.

    1. Kfz-Haftpflichtversicherung
      Für Schäden (Personen- und Sachschäden), die einem Dritten zugefügt werden, ist die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeuges leistungspflichtig. Dies gilt auch für Ansprüche der Autoinsassen (Schmerzensgeld, Invalidität).
      Bei einer Höherstufung des Schadenfreiheitsrabatts wird die Mehrbelastung durch die Versicherung entschädigt.
    2. Dienstreisekaskoversicherung
      Diese Versicherung tritt ein bei Schäden, die am eigenen Fahrzeug entstanden sind.
      Hierzu ist es zwingend erforderlich, dass die Schadensmeldung über die Dienststelle erfolgt. Von einer Meldung an die eigene Versicherung ist abzusehen.Versicherungsleistung:
      Teilkasko mit 150,-€ Selbstbeteiligung
      Vollkasko mit 150,-€ Selbstbeteiligung
  4. Unfallversicherung
    Der freiwillig Engagierte ist unfallversichert über die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).
    Mögliche Leistungen bei einem Unfall:
    Zur medizinischen und beruflichen Reha
    Verletztenrente bzw. Hinterbliebenenrente
    Sozialpädagogische und psychologische Betreuung)

Nachweis

Die Fortbildung von Ehrenamtlichen ist der Diakonie ein wichtiges Anliegen. Dazu haben wir die Ehrenamtsakademie mit zahlreichen fachlichen Angeboten, aber auch Veranstaltungen zur persönlichen Weiterentwicklung gegründet. Hier geht’s zum Kalender der Ehrenamtsakademie.

Fortbildung

Wir bestätigen ihre Tätigkeit gerne zu jedem Zeitpunkt mit einer Bescheinigung. Diese kann auch für künftige Bewerbungen verwendet werden.

Einarbeitung

In allen Einsatzbereichen haben Sie  Ansprechpartner die  für Sie da sind. Sie werden in ihre neue Tätigkeit eingearbeitet und fortlaufend begleitet. Bei Fragen oder Problemen sind hauptamtliche Mitarbeiter immer für Sie da.

Ansprechpartner

Sie haben bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit immer eine/n festen hauptamtlichen Ansprechpartner*in.  Bei Fragen oder Problemen steht Ihnen ihr/e Ansprechpartner*in stets zu Verfügung. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben oder eine neutrale Person wünschen, können Sie sich außerdem an das Team der ‚Hotline Ehrenamt‘ wenden.

Hotline Ehrenamt

Überall wo Menschen zusammenarbeiten kann es auch zu Konflikten kommen. Zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen, zwischen den Ehrenamtlichen oder auch in der Arbeit mit den Menschen und Ihren besonderen Problemlagen. Manchmal stehen auch Fragen der persönlichen Umorientierung an. Für alle diese Fälle gibt es bei der Diakonie die Hotline Ehrenamt. Folgende Ansprechpartner*innen sind für Sie da:

Schulung

Das Angebot der Ehrenamtsakademie umfasst alle Tätigkeitsbereiche des Ehrenamtes der Diakonie und wird stets um neue Themen erweitert. Hier geht es zum Kalender mit den aktuellen Veranstaltungen. Sie wünschen sich ein zusätzliches Angebot? Sprechen Sie uns an!

Zertifikat

Ihr Engagement bestätigen wir gerne. Am Ende jeder Fortbildung bekommen Sie ein unterschriebenes Zertifikat für Ihre Unterlagen.

Onlinekurse

An vielen unseren Fortbildungen können Sie auch ganz bequem von zu Hause aus teilnehmen. Wir benutzen das Medium ‚go to meeting‘ das Sie vom PC, Laptop oder Handy aus nutzen können. Wenn Sie vorab technische Fragen haben können Sie sich jederzeit an uns wenden.

FAQs

Frage: Ich gehöre keiner christlichen Glaubensgemeinschaft an. Kann ich mich trotzdem bei der Diakonie engagieren?

Antwort: Wir freuen uns über ALLE Menschen, die sich engagieren möchten und sich mit den christlichen Werten identifizieren können – unabhängig von Alter, Herkunft oder Glaubensrichtung. Wenn Ihnen das Wohl anderer Menschen am Herzen liegt und Sie offen für andere Kulturen und Lebensweisen sind, sind Sie bei uns richtig.

Frage: Werde ich für mein Ehrenamt bezahlt?

Antwort: Die Diakonie Schweinfurt kann Aufwandsentschädigungen an Ehrenamtliche nur auszahlen, wenn sie im Rahmen eines Projekts tätig sind. Dann wird die Aufwandsentschädigung durch die Projektgelder finanziert. Hierüber werden Sie im Vorfeld informiert.
Falls Sie im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, nach vorheriger Absprache mit Ihrem hauptamtlichen Ansprechpartner, Anschaffungen machen müssen, bekommen Sie diese Auslagen selbstverständlich von der Diakonie Schweinfurt zurückerstattet. Wenn Sie aufgrund Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Auftrag der Diakonie Schweinfurt mit Ihrem privaten Pkw unterwegs sind, gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, dass Sie sich die Fahrtkosten erstatten lassen können. Für jeden gefahrenen Kilometer werden nach dem Bundesreisekostengesetz 0,20€ ausgezahlt.

Frage: Ich habe eine Idee für ein Projekt. An wen kann ich mich wenden?

Antwort: Wir freuen uns immer über kreative Köpfe! Wenn Sie eine Idee haben, überlegen wir gerne gemeinsam mit Ihnen wie diese umzusetzen ist. Wir können mit Fachwissen unterstützen und die Durchführung begleiten. Einfach an Christiane Fellows (Kontakt Christiane) wenden.

Frage: Ich bin in einem Verein/Organisation/Institution und auf der Suche nach Kooperationspartnern. An wen kann ich mich wenden?

Antwort: Ein wichtiger Teil unserer Tätigkeit ist die Netzwerkarbeit. Denn zusammen erreicht man immer mehr! Innerhalb der verschiedenen Projekte arbeiten wir bereits mit vielen Kooperationspartnern zusammen.  Auf diese Weise können wir uns gegenseitig unterstützen und von den Ressourcen der anderen profitieren um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.   Einfach an Christiane Fellows (Kontakt Christiane) wenden.

Veranstaltungen